Mark Hauptmann (CDU) freut sich für Evang. Grundschule.

Schmalkalden. Am Mittwoch, den 21. Juni 2017, können die Kinder der Martin-Luther-Schule endlich den neuen Bolzplatz und den Bibelgarten in Besitz nehmen.

Möglich wird dies durch die intensiven Bemühungen des Fördervereins der Grundschule. Dieser bat im Juni des vergangenen Jahres auch den Südthüringer Bundestagsabgeordneten Mark Hauptmann (CDU) um Unterstützung.

Mark Hauptmann reagierte sofort und organisierte in Kooperation mit Edeka Geuß in Schmalkalden eine Kassenaktion zugunsten des Fördervereins.

Der Betrag, den Mark Hauptmann am 29. Juli 2016 während seines Einsatzes an der Kasse bei Edeka Geuß kassiert hatte, wurde mit einer zusätzlichen Spende des Abgeordneten sowie der Marktinhaberin Frau Denisa Geuß in Höhe von 200,- Euro an den Förderverein zur Umsetzung ihrer Pläne für das Außengelände der Grundschule. Insgesamt kamen so 1.150,- Euro zusammen.

Mark Hauptmann freut sich, dass die Bemühungen des Fördervereines schlussendlich Früchte trugen und Bolzplatz wie Bibelgarten nun eingeweiht werden können.

„Dank des unermüdlichen Einsatzes des Fördervereines und zahlreicher Unterstützen ist auf dem Außengelände der Grundschule Martin Luther mit dem Bolzplatz und dem Bibelgarten etwas Tolles entstanden, dass die Kinder an jedem Schultag nutzen können!“, so Hauptmann.